Erzähltheater – Ein Jahr mit Fridolin

Ein Jahr mit Fridolin –  Erzähltheater

Birgit Ebbert (Autorin), Antje Flad (Illustratorin)

Kaufmann Verlag  https://www.kaufmann-verlag.de/de-kaufmann/

19,95 €     /           ISBN: 978-3780670021

Das Erzähltheater aus dem Kaufmann Verlag enthält 12 Bildkarten und 3 Karten mit 12 passenden kindgerechten Erzählttexten. Das Ganze ist verpackt in einem praktischen „Erzähltheaterrahmen“ mit Aufstellfunktion aus fester Pappe. Das Format 24 x 2,7 x 33,2 cm bietet eine ideale Größe für das Betrachten mit kleinen Kindergruppen oder mit einzelnen Kindern. Leicht zusammenklappbar, im Buchregal aufzubewahren und transportabel für einen mobilen Einsatz. Die Aufstellfunkton bietet zudem die Möglichkeit einzelne Bilder zum Beispiel auf einem Jahreszeitentisch zu präsentieren.

Der Jahreskreislauf wird mit 12 Bildern rund um die Identifikationsfigur des Eichhörnchens Fridolin erzählt. Im Januar unterbricht Fridolin seine Winterruhe für einen Schneespaziergang, ein Buntspecht schaut den Kindern beim Rodeln zu und ein Reh freut sich über Heu in einer Futterraufe. Im Februar sucht Fridolin nach Futtervorräten und im März begrüßt das Eichhörnchen seine Freunde, die aus dem Winterschlaf erwacht sind. Es folgen Frühlingsgeschichten und Sommererlebnisse. Im August lauscht Fridolin dem Zirpen der Grillen, im September werden die Äpfel geerntet und im Oktober beginnt er Vorräte für den Winter zu sammeln. Im Dezember macht das Eichhörnchen Winterruhe in seiner Baumhöhle. Kinder bauen einen Schneemann und ein Tannenbaum wird aus dem Wald geholt. Die Illustrationen sind kindgerecht und ansprechend gestaltet. Es gibt auf allen Seiten einiges zu entdecken, dennoch sind die Bilder nicht überladen.

Auf der Rückseite jeder Karte ist das Bild mit dem entsprechenden Monatsnamen in klein abgebildet. Dies erleichtert die Handhabung und ermöglicht eine unkomplizierte Orientierung. Überaus hilfreich sind die drei Karten mit den Erzähltexten. Es werden jeweils vier Bildkarten gezeigt unter denen kleine Bilderläuterungen stehen, die kindgerecht formuliert sind. Zusätzlich gibt es Erweiterungsfragen wie zum Beispiel „Was könnt ihr auf dem Bild entdecken?“ oder „Habt ihr schon einmal Nebel erlebt und fast nichts gesehen?“. Hier erhalten besonders Menschen die noch nicht so erfahren im gemeinsamen Betrachten und Erzählen sind wundervolle Hilfen. Da die Karten an sich keinen Text enthalten ist viel Offenheit für eigene Geschichten und Ideen vorhanden. Es lohnt sich besonders, abzuwarten was die Kinder hinter den Illustrationen entdecken und diese Geschichten aufzugreifen. Das Erzähltheater ist geeignet eine Kindergruppe oder eine Familie über das Jahr zu begleiten. Bastelarbeiten, Lieder und Spiele können ergänzend hierzu gestaltet werden. Ich würde eine Handpuppe „Eichhörnchen Fridolin“ gestalten um entsprechende Rollenspiele zu inszenieren und die Kommunikation anzuregen. Das Erzähltheater ist ein geeignetes Medium zur Sprachförderung und zur Wissensvermittlung. Der Einsatz im integrativen Bereich bietet sich an, um alle Kinder wertschätzend einzubinden. Betrachten, hören, zeigen und benennen, für alle gibt es Möglichkeiten sich einzubringen. Für Kinder die sich leicht ablenken lassen und in einem Bilderbuch die Seiten schnell durchblättern, sind einzelne Bildseiten hilfreich.

Das Erzähltheater ist für Kinder ab ca. 2 Jahren geeignet.

Alex der Sound – Furlock

Sound- Furlock Alex by Aprilkind

https://www.aprilkind.de/furlocks/

19.99 Euro

Ich berichte heute über einen Ball, der aus sich herauskommt, der lacht und Faxen macht. Ein Ball, der ein Freund ist, zum spielen, lachen, werfen oder kuscheln. Stephanie Gerharz und Dr. Michael Gerharz sind quasi die Eltern der „Furlocks“. Die beiden haben ihre Ideen, ihre Kreativität, ihre Erfahrungen und all ihre Fähigkeiten in die Entwicklung von neuartigen Spielmaterialien gesteckt. Unter der Marke „Aprilkind“ kooperieren sie mit vielen großen Spieleanbietern, im Fall der „Furlocks“ mit „Simba“. Die beiden Designer denken sich nicht Allerweltskuscheltiere oder Spielzeuge aus. Sie wissen genau wie Kinder empfinden. Ein Kuscheltier wird erst dadurch wertvoll, indem es Geschichten und Botschaften transportiert, die die Leute ansprechen. Oft ist es mehr als das, sie helfen Kindern, das auszudrücken, wofür ihnen Worte fehlen. Jeder Mensch strebt danach, Freunde zu haben und mit anderen Geschichten und Erlebnisse zu teilen.

Alex, der Sound – Furlock ist offen, lacht und rollt auf uns zu. Er kann aber auch verschlossen sein und nur vorsichtig blinzeln oder sich ganz verstecken. Furlocks sind kugelrunde Plüschmonster, die schon seit Jahrhunderten unter den Menschen leben. Sie machen sich die Liebe aller Generationen zu Bällen und Kugeln zunutze. Weich und anschmiegsam kommen sie daher, beherrschen aber genauso wie ein echtes Monster, lautes, grimmiges, wütendes und wildes Auftreten. Sie hopsen und rollen sich durch die Welt und überall dort wo sie sich wohlfühlen, zeigen sie sich. Jeder Furlock ist anders konzipiert und zeigt unterschiedliche Eigenschaften. Alle haben sie große Ohren und können damit besonders Kindern gut zuhören. Alex ist ein Sound – Furlock. Wird Alex bewegt, macht er komische Töne, ruft seinen Namen oder kugelt sich vor Lachen. Die Furlocks bauen sich ihre Monsterstadt aus allem was sie so finden und haben immer wieder neue Idee.

Der Sound – Furlock Alex wird in einer attraktiven Geschenkverpackung geliefert. Batterien für den Anfang sind installiert und müssen nur entsichert werden. Beim auspacken des Furlockpaketes fiel mir gleich auf, das Alex in einer Geschenkverpackung aus Pappe saß, und zwar ohne zusätzliche Plastikverpackung. Dies hat mich gefreut, da der wachsende Plastikmüll ein echtes Umweltproblem darstellt. Ein große Lob an alle die bei der Entwicklung und Produktion beteiligt waren.

Alex schaute mich sogleich frech und herausfordernd an „Komm spiel mit mir“ und als ich ihn einmal hoch in die Luft warf, durfte ich seine Stimme hören. Eine echte Monsterstimme mit einem Riesengekicher. Ach ja, singen kann Alex auch, er ist sogar der Sänger der Furlock Band. Bei all der Alex – Begeisterung werde ich nachdenklich. Mir fällt ein, dass ich mich schon immer über die Unmenge an Kuscheltieren geärgert habe, damals als meine Kinder klein waren und heute bei den Enkelkindern. Es war es mir wichtig, dass die kleinen und großen Wichte Spielzeuge hatten, die qualitativ so beschaffen waren, dass sie nicht morgen im Müll liegen. Nichts ist ärgerlicher als ein Plüschtier, dass sich nach zu heftigem herzen auflöst. Die Furlocks haben die ersten Belastungstests auf alle Fälle unbeschadet überstanden.

Es ist Zeit Geschichten zu erfinden und zu entwickeln, damit Alex sich so richtig entfalten kann. Meine Lieblingshandpuppe Timea liebäugelt schon heftig mit ihm. Sie hat mir ins Ohr geflüstert, das sie Alex mit zum Zauberer nehmen möchte, denn der hat eine Schwäche für alles, was sich verwandeln kann. Timea träumt davon, gemeinsam mit Alex einige Zauberkunststücke einzuüben.

Alex ist auf alle Fälle mit von der Partie und bleibt auch mit Timea befreundet, wenn sie ihn mal wütend an die Wand wirft, denn er kann sich zusammenkugeln.

Furlocks werden mit und ohne Sound in vielen Farben und Charakteren angeboten.

Ich persönlich bevorzuge Spielzeuge, die keine Geräusche erzeugen, obwohl ich über Alex so brillant gelacht habe, wie schon lange nicht mehr. Ich habe eine Schwäche für das Puppenspiel und Alex der Furlock hat sich heute einen Platz darin erobert. Ein größeres Lob kann ich kaum aussprechen.

Die Furlocks eignen sich als Familienmonster, als persönlicher Freund und  Geheimnisträger oder als Kommunikationshilfe in Gruppen.  Viel Spaß !

Die große Holzwerkstatt

Das kreative und zauberhafte Werkbuch von Sabine Lohf ist im Gerstenberg Verlag erschienen. Ein echter Familien-Schatz. Langeweile war gestern, einmal ins Buch geschaut, schon locken viele Möglichkeiten und die Ideen purzeln mitten ins Herz.

Sehr empfehlenswert !

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-kids-kiddies/sabine-lohf-die-grosse-holzwerkstatt/

 

 

Auch im nächsten Jahr ist wieder Weihnachten – Der Kinderkalender 2019

Meine Rezension bei Fabelhafte Bücher zu dem FABELHAFTEN Kalender ist jetzt freigeschaltet. Ein Kalender der den Horizont erweitert und Woche für Woche neue Impulse bereithält.

https://www.fabelhafte-buecher.de/buecher/rezensionen/max-bartholl-der-kinderkalender-2019/

Der Grolltroll


Der Grolltroll

 

Entwickelt vom Designer- und Kreativ Duo „aprilkind“  

https://www.aprilkind.de/

Verlag Coppenrath/DieSpiegelburg          24,95 €

Der neue Charakter „Der Grolltroll“ ist im „Verlag Coppenrath/DieSpiegelburg“ erschienen. Die Idee dazu wurde von dem Designer- und Kreativ Duo „aprilkind“ entwickelt. Das Wesen ist aus Plüsch (100 % Polyesterfüllung) und 31 cm groß. Trolle, Erwachsene und Kinder, alle sind in der Lage schrecklich wütend und ärgerlich sein, oder zauberhaft zu lachen und sich zu freuen. Der kuschelige Grolltroll kann je nach Stimmung verändert werden.Für den Verwandeleffekt wird der Unterkiefer in der Halskrause versteckt und die Augenbrauen werden nach oben gezogen.Wenn der Grolltroll plötzlich von Frust und Wut überrollt wird, verändert er sein Gesicht schnell. Es ist unglaublich, wie „böse“ der Troll schauen kann. Kinder drücken ihre Wut und ihren Ärger mit Hilfe der Plüschfigur ohne Worte aus. Der Grolltroll ist kuschelig und liebenswert und zusätzlich zu den veränderbaren Körperteilen mit einigen Details ausgestattet. Große Ohren mit etwas Plüsch im inneren, Krallen (aus Filz) an Händen und Füßen, einen weichen glatten Bauch mit einen Bauchnabel, zottelige Haare und ein struppiges Körperfell. Passend zum Grolltroll gibt es ein Bilderbuch von der Autorin Barbara van der Speulhof und dem Illustrator Stephan Pricken. Das Buch stelle ich auf meinem Blog demnächst vor. Bei Gesprächen mit Kindern über Wut, ist es hilfreich, ihnen zu spiegeln wie ihr Ärger auf andere Menschen wirkt. Woran erkennt man Wut und wie äußert sich das? Der Grolltroll grollt und lacht, er schmollt und hüpft, ertobt und freut sich und bleibt doch immer ein liebenswerter Geselle. Das außergewöhnliche Kuscheltier eignet sich für Kinder, Familien, Kindergärten und Schulen. Emotionen ausdrücken und modellhaft deutlich machen ist sicherlich Anlass für viele Gespräche und vor allem darf gemeinsam mit dem Grolltroll ausgelassen gelacht werden. Stephanie Gerharz und Dr. Michael Gerharz vom Designer-und Kreativ Duo „aprilkind“ haben es sich zur Regel gemacht bei der Entwicklung eines Kuscheltieres eine passende Story dazu zu entwickeln. Der Grolltroll „Grollt wenn du grollst und lacht wenn du lachst“. Das Plüschtier ist sehr empfehlenswert und ein prima Geschenk für alle kleinen und großen „Trolle“. Ich bin gespannt auf das passende Buch und werde darüber berichten. Bis dahin freue ich mich über meine Geschichten die mir so durch den Kopf gehen, wenn ich den Grolltroll anschaue.

 

 

Für alle die sich schon auf 2019 freuen – eine kleine Vorschau auf einen Kinderkalender

Der Kinderkalender 2019

Herausgegeben und ausgewählt von der internationalen Jugendbibliothek München

Gestaltet von Max Bartholl

Verlag edition momente

ISBN: 978-3-0360-5019-5                     20,00 €

 

Einen interessanten Einblick auf die Gestaltung des Kalenders ist auf der Seite des Verlages möglich:

https://www.edition-momente.com/kalender/der-kinder-kalender-2019.html

Er ist faszinierend und zauberhaft, der Kinderkalender der nicht nur Kinder hocherfreut.

60 Kalenderblätter in der Größe 33 x 30,5 cm zeigen 53 farbige Bilder und literarische Texte aus der ganzen Welt. Max Bartholl hat den mehrsprachigen Almanach mit seinen 52 Wochenseiten liebevoll gestaltet. Der Kalender für Kinder wird von der internationalen Jugendbibliothek in München herausgegeben, dies ist die weltweit größte Bibliothek für Kinder und Jugendliteratur.
Der Kinderkalender präsentiert internationale lyrische Texte die, in Originalsprache und in Deutsch abgedruckt werden. Es sind Gedichte aus vielen Ländern zu finden, bunt gemischt, aus Italien, Kolumbien, Rumänien, Slowenien, Schweden, Katalonien, Deutschland, Frankreich, Estland, Spanien, Irland, China, Tschechien, Korea, Norwegen, Russland, Italien, Arabien, Bulgarien, Türkei, Algerien, Finnland, Niederlande, Neuseeland, Portugal, Polen, Griechenland, Iran, Japan, Bosnien, Argentinien und Kannada.
Sie geben Einblicke in die unterschiedlichsten Kulturen und begleiten sogleich die Jahreszeiten literarisch und ästhetisch. Hierbei ist jedes Blatt ein Kunstwerk, Texte und Illustrationen sind liebevoll ausgewählt und gestaltet.
So zum Beispiel die Juni Seite:
Ein spanisches Gedicht von Carles Cano mit Illustrationen von Mikel Valverde, ins deutsche übersetzt von Ilse Layer.
„Tiger
Ein Tiger fiel in den Fluss -Ratzfatz
War er grad noch so groß wie ´ne Katz
Und dachte gleich frisst mich ´ne Maus!
Seitdem nehmen Tiger vor Wasser Reißaus.“
Das Jahr wird mit dem norwegischen Gedicht „Nytårsaften“ (Silvester) ,von Torgeir Rebolledo Pedersen, beendet.
Der Kalender enthält viele Überraschungen und beeindruckende Illustrationen. Die Auswahl der Texte ist genial und sehr informativ. Wie bereichernd es ist, dass es so viele verschiedene Länder, Sprachen und Kulturen gibt, zeigt diese vielfältige Zusammenstellung.
Eine Bereicherung für die ganze Familie und zusätzlich optisch ein Hingucker. Ich bin begeistert, gerade da ein solcher Kalender Woche für Woche Gespräche über andere Länder und Kulturen anregt und sogleich Lust auf Literatur macht.

Ich habe über diesen Kalender auch eine Rezension für das Portal Fabelhafte Bücher geschrieben. Sie erscheint am 24.12.18. Ich  werde dann hier noch einmal darauf hinweisen.

 

 

 

Entdecke Deutschland

Das fabelhafte Starter – Set aus dem Tessloff Verlag enthält als  Grundausstattung den Hörstift mit Ladekabel, Aufnahmesticker und ein interessantes interaktives Buch.

In meiner Rezension ist das Produkt ausführlich beschrieben.

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-kids-kiddies/tessloff-entdecke-deutschland-bookii-starter-set-was-ist-was-junior/