Gutes Brot backen

Sauerteig

Gutes Brot backen

Casper André Lugg, Martin Ivar Hveem Fjeld

Prestel Verlag     ISBN: 978-3-7913-8806-9

26 €

Das vorliegende Buch erschien im Originalverlag „Elwin Street/Modern Books“ unter dem Titel „Sourdough“ . Die zwei Brotbäcker Casper André Lugg und Martin Ivar Hveem Fjeld aus Fredrikstad in Norwegen berichten über ihre Erfahrungen mit Sauerteig und dem Brot backen. Martin Ivar Hveem Fjeld hat in Oslao eine Bio-Sauerteigbäckerei und Casper André Lugg arbeitet hauptberuflich als Schriftsteller. Im vorliegenden Buch teilen sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit ihren Leserinnen und Lesern. Sechs Kapitel strukturieren die Informationen:

  1. Mehl, Wasser und Salz
  2. Das Anstellgut
  3. Das Grundrezept
  4. Pannenhilfe
  5. Rezepte    Zum Beispiel: Roggenmischbrot, Emmer, Kastenbrot oder Freundschaftsbrot
  6. Bezugsquellen

Auf 160 Seiten finden interessierte (Hobby) – Bäcker viel Wissenswertes über das Backen mit Sauerteig. Die alte Handwerkskunst erfordert viel Wissen und Erfahrungen. 130 farbige Fotografien machen Lust auf das Brotbacken und zeigen in einzelnen Schritten wie die Sauerteigbrote vorbereitet werden und welche Ergebnisse zu erwarten sind.

Fazit:

Das Buch bietet Anfängern und erfahrenen (Hobby) – Bäckern jede Menge Informationen und bebilderte Anleitungen. Es ist nicht einfach ein Rezeptbuch. Die Autoren führen genau in die Kunst des Sauerteigherstellens und des Sauerteigverarbeitens ein. Brotbacken steht hier in Zusammenhang mit echtem Handwerk und gesunder Ernährung. Es ist faszinierend zu sehen und zu lesen aus welch einfachen Zutaten  Sauerteigbrot besteht. Mehl, Wasser und Salz benötigen die richtige Mischung und Zeit damit sich Mikroorganismen entwickeln können und für uns arbeiten. Es lohnt sich, dies auszuprobieren.

Das Buch macht Freude und zeigt, welch wertvolles und gesundes Lebensmittel Brot sein kann. Der Duft von frischem Brot strömt durch die einzelnen Seiten und lässt die Leserinnen und Leser die Begeisterung der Autoren für das Backen mit Sauerteig spüren. Obwohl ich schon seit einigen Jahren mit Sauerteig backe habe ich bei der Lektüre noch eine Menge gelernt und neue Rezepte und Bezugsquellen entdeckt. Besonders toll finde ich das Grundrezept, es gibt Orientierung für eigene Rezept Variationen.

Ein sehr empfehlenswertes Buch, das sich auch wunderbar als Geschenk eignet, vielleicht sogar gemeinsam mit einem frischen Brot.

Wer gerne einmal in das Buch hineinschauen möchte, findet hier eine Möglichkeit: https://www.penguinrandomhouse.de/Buch/Sauerteig-Gutes-Brot-backen/Casper-Andre-Lugg/Prestel/e594067.rhd

 

Stell die vor … – Mit Mut und Fantasie die Welt verändern

Stell dir vor …

Mit Mut und Fantasie die Welt verändern

Rob Hopkins

Löwenzahn Verlag

ISBN 978-3-7066-2698-9

 

Das gebundene Buch „Stell dir vor …“ im Format 16 x 2,6 x 23,7 cm umfasst 288 Seiten und ist im Verlag Löwenzahn erschienen.

Der Autor Rob Hopkins hat die Transitions – Bewegung mitbegründet. Er hat unter anderem Bücher zu den Themen „Einfach. Jetzt. Machen! Und „Energiewende“ veröffentlicht.

Herr Hopkins beschäftigt sich in seinem Podcast „From what if to what next“ mit „Was – wäre – wenn -Fragen!“.

Das vorliegende Buch „Stell dir vor …“ wurde aus dem Englischen von Dirk Höfer übersetzt. Der Untertitel „Mit Mut und Fantasie die Welt verändern“ beschreibt treffend das Motto des Werks.

 

https://www.loewenzahn.at/produkt/2698/stell-dir-vor/

Fazit:

Neun Kapitel wecken die Vorstellungskraft der Leserinnen und Leser und geben Einblicke in Lebensgeschichten von Menschen die große Träume haben und den Mut und die Fantasie besitzen diese auch umzusetzen. Die Veränderung der Welt ist nur eine „Kopfreise“ entfernt und tatsächlich möglich.

Die neun Abschnitte:

  • Was, wenn wir das Spielen ernst nehmen?
  • Was, wenn wir die Fantasie als grundlegend für unsere Gesundheit erachten?
  • Was, wenn wir dem Beispiel der Natur folgen?
  • Was, wenn wir darum kämpfen, unsere Aufmerksamkeit wiedergewinnen?
  • Was, wenn die Schule die Vorstellungskraft junger Menschen fördert?
  • Was, wenn wir bessere Geschichtenerzähler*innen werden?
  • Was, wenn wir bessere Fragen stellen?
  • Was, wenn unsere Anführer*innen auf eine Kultur der Fantasie setzen?
  • Was, wenn all dies eintrifft?

eröffnen eine Vielfalt von Ideen und Modellen die anfangs unglaublich erscheinen und dennoch real sind. Die Frage „Was wäre wenn…“ und die erstaunlichen Antworten dazu machen Mut auf eine chancenreiche Zukunft. Das Buch macht Spaß und regt die Fantasie an. Einziger Kritikpunkt ist, dass die Inhalte so überwältigend und umfangreich sind, dass es viel Zeit kostet die spannende Lektüre durchzuarbeiten und zu genießen. Für mein Empfinden ist die Schrift etwas zu klein gewählt.

Insgesamt ein empfehlenswertes, inspirierendes und anspruchsvolles Buch.

Kochen zu zweit von Dani und Roland Trettl

 

Kochen zu zweit

Dani & Roland Trettl

Südwest

ISBN 978-3-517-099927

22,- €

 

 

 

Das gebundene Kochbuch „Kochen zu zweit“ von Dani und Roland Trettl ist im „südwest Verlag“ erschienen. Auf 208 Seiten präsentieren die Beiden über 80 Rezepte. Ein Kochbuch, das Spaß macht und vielleicht einigen Paaren ein neues, recht nützliches Hobby beschert. Ein zauberhaftes und Buch zum Genießen.

Meine ausführliche Rezension ist zu finden unter:

https://www.fabelhafte-buecher.de/?page_id=175898

 

Loslassen von Ina Rudolph

Loslassen von Ina Rudolph
Ein Arbeitsbuch für ein Jahr
ISBN 978-3442223329
13,- €
Goldmann Verlag

Das Arbeitsbuch „Loslassen“ von Ina Rudolph im Format 15,5 x 21 cm umfasst 240 Seiten und 10 Abbildungen. Das Buch enthält viele Seiten zum Ausfüllen und ist in 12 Monate gegliedert. Jeder Monat ist wiederum in einzelne Wochen unterteilt, so dass die Leserinnen und Leser schrittweise durch die Aufgaben geführt werden. Hierbei wechseln sich Erklärungen und Erläuterungen mit Aufgaben zum Selbstausfüllen ab. Frau Rudolph lädt ein, sich mit den Inhalten des Buches vertraut zu machen und mit ihnen zu experimentieren. Die eigenen Thesen anschauen, loslassen und mit Umwandlungen in uns beginnen. Hierbei sind die Themen vielfältig wie zum Beispiel:“ den Widerstand gegen Gefühle loslassen“; „Deine Sinne öffnen- der Grübelstopp“; „Die Aufmerksamkeit lenken“ oder „Selbstliebe“.
Das vorliegende Arbeitsbuch folgt auf das Buch „Ich will ja loslassen, doch woran halte ich mich dann fest?“. Beide Bücher sind unabhängig voneinander zu bearbeiten. Die Zeichnungen von Ina Rudolph lockern die Texte auf und spiegeln Stimmungen wider. In der Mitte des Buches befinden sich besonders gekennzeichnete Seiten die sich der Methode „The Work“ von Bryon Katie befassen. Auch hier gibt es neben den theoretischen Ausführungen Aufgaben zum Ausfüllen.

Fazit:
Das Buch regt dazu an sein eigenes Verhalten, Denken und Empfinden zu reflektieren und die Gedanken zu verschriftlichen. Es hat den Anspruch, Menschen über ein Jahr in einem Entwicklungsprozess zu begleiten. Hierbei werden viele kleine Schritte gegangen. Grundsätzlich ist dies ein wunderbarer Ansatz. Theorie und Praxis sind gut verständlich, erfordern jedoch viel Selbstdisziplin. Ich kann mir vorstellen, dass das Buch ergänzend zu einer Gruppe oder einem Kurs eingesetzt wird. Der zwischenmenschliche Austausch über den Veränderungsprozess erscheint mir unbedingt erforderlich. Mit Sicherheit gibt es Menschen, die so gut strukturiert sind, dass sie mit Hilfe des Buches neue Wege gehen können. Ein Gedankenaustausch mit vertrauten Personen ist sicher lohnend, als Ergänzung zum Buch.

 

 

Nichts kaufen, alles haben

Nichts kaufen, alles haben
ISBN: 978-3442179145
Liesel Clark, Rebecca Rockefeller
Goldmann Verlag
12,- €

Die deutsche Ausgabe des Taschenbuchs „Nichts kaufen, alles haben“ von Liesel Clark wurde von und Rebecca Rockefeller wurde aus dem amerikanischen Englisch von Nikolaus de Palézieux übersetzt. Das Buch im Format 12,5 x 18,7 cm umfasst 368 Seiten.
Die Autorinnen sind die Gründerinnen des globalen „Buy Nothing Project“. Sie regen zu einer vertieften Ermittlung unseres Verhaltens im Zusammenhang mit dem Kaufen von allerlei Sachen an. Das Ziel ist eine „nachhaltige Konsumkultur, die auf dem Prinzip des Gebens und Teilens beruhen“. Im vorliegenden Werk berichten sie zuerst von ihrem eigenen Leben und wie sich die Idee entwickelt hat. Sie laden ein zum „Nichtkaufen“ und bieten in ihrem Buch eine Anleitung dazu in sieben Schritten an: „Geben; Bitten; Wiederverwenden und Ablehnen; Nachdenken; Machen und Reparieren; Teilen und Leihen; Dankbarkeit“. Einige Punkte wie zum Beispiel Lebensmittel, Haushaltsrechnungen, Reisen, erforderliche Medikamente oder Ausgaben für Bildung sind vom „Nichtkaufen“ ausgenommen. Dennoch wird auch hier auf achtsamen und nachhaltigen Verbrauch geachtet.

Fazit:
Das Taschenbuch begeistert, fasziniert, erstaunt und irritiert auch etwas. Schnell tauchen Fragen auf, ob das alles so möglich und umsetzbar ist. Beim Lesen habe ich jedoch gemerkt, dass die Autorinnen kleine Schritte anbieten und das es möglich ist, einfach anzufangen. Mir ist dabei aufgefallen, dass sich viele Aspekte beim Kaufverhalten schon jetzt mit meinem Normalverhalten decken. Bewusst und nachhaltig kaufen sparrt Geld und macht Freude. Dennoch hat sich über die Jahre viel zu viel angesammelt. Meine Lieblingskapitel sind „Machen und Reparieren“ und „Teilen und Leihen“. Selbermachen und Teilen machen glücklich und sparren Ressourcen. Pflegt man eine gute Nachbarschaft, ist gerade das Teilen oft schon lange selbstverständlich.
Ein gelungenes und spannendes Buch, das nach dem Lesen gerne weiterverliehen werden kann. Hilfreich ist es sich die Aspekte, die man umsetzen möchte zu notieren und hin und wieder nachzulesen, wenn das Buch zwischen seinen Ausleihspaziergängen zurückkommt.

Textschmiede

Textschmiede

Autorin: Louie Stowell

Illustrator/in: Lucille Gomez, Paul Hoppe, Briony May Smith, Paul Thurlby

Usborne

ISBN: 9781789414530      11,95 €

 

Das gebundene Buch mit verdeckter Spiralbindung „Textschmiede“ umfasst 96 Seiten und hat ein Format von 240 x 188 mm.   Es werden Tipps und Hilfestellungen zum Schreiben gegeben. Das Inhaltverzeichnis gibt einen Einblick in die Vielfalt:

Hier einige Beispiele aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Wer bist du?
  • Figuren entwickeln
  • Dialog
  • Überschriften
  • Schreib ein Drehbuch
  • Bloggen
  • Schreibe so viel wie möglich
  • Worterklärungen

Die Seiten sind so gestaltet, das die Besitzerin oder der Besitzer des Buches seine Überlegungen und Geschichten direkt eintragen kann. Die Leser werden durch die Schreibwelt geführt und angeleitet, Figuren und Handlungsstränge zu entwickeln. Informationen und Aufgaben wechseln sich ab und gehen ineinander über. Es werden nicht nur Begebenheiten geschrieben, sondern zum Beispiel auch Werbetexte. Es wird erklärt wie Werbung durch das Zusammenspiel der Aspekte Vernunft, Begierde, Angst und Humor wirkt. Für Produkte werden Name und Slogan gesucht und einige Wortideen werden als Anregung angeboten.

Fazit

 Ein faszinierendes Buch für Kinder ab 9 Jahren. Die Informationen sind gut verständlich und übersichtlich gegliedert. Die Illustrationen sind farbenfreudig, teilweise witzig und lockern das Ganze auf. Es ist toll, dass zu jedem Thema Schreibaufgaben vorgestellt werden, für die im Buch genügend Platz gelassen wurde. So ist es möglich, dass sich aus der Textschmiede ein kleiner Geschichtenband entwickelt. Jeder kann Geschichten schreiben, es ist nicht so sehr das Talent, das zum Gelingen verhilft. Vielmehr ist es entscheidend, die richtigen Aspekte und Techniken zu kennen. Hier kann das vorliegende Buch helfen. Locker, mit anregenden Abbildungen wird die Lust am Schreiben geweckt. Wer denkt, dass er keine Ideen hat, der wird über die Ideenmaschine besonders erstaunt und erfreut sein. Sind erst einmal Handlungsort, Figuren und ein Ereignis gefunden, purzelt die Geschichte fast von alleine aus der Feder. Ich würde gerne so entstanden Erzählungen lesen.

Ein tolles Geschenk, das Eltern und Kinder mit seiner Kreativität überrascht. Die versteckte Spiralbindung ist genial gewählt, so lassen sich alle Seiten leicht blättern und beschriften.

Weitere Informationen sind auf der Verlagsseite zu finden:

https://www.usborne.de/usborne-verlag-buecher/katalog/produkt/5/17097/text-schmiede/

 

Strick dich glücklich !

We are knitters         Strick dich glücklich!

Alberto Bravo, Pepita Marin

ISBN 978-3-517-09929-3 

Das Strickbuch „We are Knitters – Strick dich glücklich“ ist im Südwest Verlag erschienen (https://www.randomhouse.de/Buch/We-are-knitters/Alberto-Bravo/Suedwest/e572242.rhd) .

Mein Rezension zum Buch:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-sachbuch-ratgeber/alberto-bravo-pepita-marin-we-are-knitters-strick-dich-gluecklich/

Sauerteig & Wadenwickel

Sauerteig & Wadenwickel

Daniela Wattenbach

Südwest     ISBN 978-3-517-09968-2

Die Selbstversorgerin und Kulturpädagogin Daniela Wattenbach gibt mit dem Buch „Sauerteig & Wadenwickel“ einen Einblick das Führen eines ökonomischen und ökologischen Haushalts. (https://www.randomhouse.de/Buch/Sauerteig-und-Wadenwickel/Daniela-Wattenbach/Suedwest/e575742.rhd)

 

Dank meiner wundervollen Mutter, die auch mit 87 Jahren noch einen nachhaltigen Haushalt führt, bin ich mit sehr vielen der beschrieben Rezepte und Haushaltstipps großgeworden.

Meine ausführliche Rezension zum Buch:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-sachbuch-ratgeber/daniela-wattenbach-sauerteig-wadenwickel/

Mein Garten im Winter

 

Mein Garten im Winter

Brunhilde Bross – Burkhardt

Haupt Verlag              ISBN 978-3-258-08172-4

https://www.haupt.ch/buecher/natur-garten/mein-garten-im-winter.html

Der Garten zeigt sich von November bis Februar von einer anderen Seite.

Der liebevolle Blick auf all das Geschaffene und auf die Kraft der Natur lässt all die Mühen zu einem richtigen Schatz werden. Ein Buch, das seinen Zauber Seite für Seite beim Lesen und Schauen entfaltet.

Meine Rezension zum Buch:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-sachbuch-ratgeber/brunhilde-bross-burkhardt-mein-garten-im-winter/

Schöne Post

Schöne Post

Michaela Müller  / Tabea Heinicker

Haupt Verlag                 ISBN 978-3-258-60223-3

https://www.haupt.ch/buecher/gestalten-design/schoene-post.html

Jetzt ist die Zeit zu schreiben und richtige Post zu verschicken. Gerade sind wir alle wieder sehr auf die digitale Kommunikation angewiesen. Was für eine zauberhafte Abwechslung und Überraschung, wenn ein echter Brief ankommt.

 

Im Buch gibt es außergewöhnliche und kreative Ideen zu entdecken.

Dran denken und die lokalen Buchhandlungen unterstützen!

 

 

 

 

Meine ausführliche Rezension:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-sachbuch-ratgeber/m-mueller-t-heinicker-schoene-post/