50. Jahre Raupe Nimmersatt von Eric Carle

Ich stelle in meinem Beitrag drei wunderbare Produkte aus dem Gerstenberg Verlag von Eric Carle vor.

  • Die kleine Raupe Nimmersatt als Pappbilderbuch
  • Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein Häkelset
  • Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein Bildwörterbuch

Weitere Informationen und viele Bastel- und Spielvorschläge sind auf der Seite  https://www.die-kleine-raupe-nimmersatt.de zu finden.

Ich kenne und liebe viele Bilderbücher von Eric Carle, doch wenn ich es recht bedenke, wusste ich über ihn selbst kaum etwas. Nun kurz vor dem 50. Geburtstag der Raupe Nimmersatt beschloss ich, mich näher mit diesem besonderen Künstler zu beschäftigen. Vom Gerstenberg Verlag erhielt ich entsprechendes Material und las mit zunehmend klopfendem Herzen die beeindruckende Biographie von Herrn Carle. Es war, als würde ich ein Stück in sein Leben eintauchen und gleichzeitig Knotenpunkte berühren, an denen ich eigene Erlebnisse und Erzählungen von Eltern und Großeltern spüren kann. Eric Carle wurde am 25.06.1929 in Syracuse, New York (USA) als erstes Kind der deutschen Auswanderer Johanna und Erich Carle geboren. Die Familie kehrte 1935 nach Deutschland (Stuttgart) zurück und Erik Carle verbrachte seine Kindheit und Jugend in Deutschland und erlebte dort auch die Kriegsjahre. Sein Vater, der ihn in seiner Kindheit mit seinen Geschichten das Träumen lehrte, kehrte erst 1947 aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück und hatte sein fröhliches Wesen verloren. Carle studierte an der Akademie der Bilden Künste in Stuttgart und kehrte 1952 zurück in die USA. 1967 illustrierte er sein erstes Bilderbuch „Brown Bear, Broen Bear, What Do You See?“ von Bill Martin und entdeckte die Liebe zu Kinderbüchern. Bereits 1968 erscheint sein erstes eigenes Bilderbuch „1,2,3 to the Zoo“ und 1969 erscheint in den USA und in Deutschland „The Very Hungry Caterpillar“, „Die kleine Raupe Nimmersatt“. Es folgen viele weiter Bilderbücher. Eric Carles Bilderbücher sind in ihrer Gestaltung markant und bestehen aus farbintensiven Collagen. Die kleine Raupe Nimmersatt ist sein berühmtestes Kinderbuch und mittlerweile ein Klassiker der Kinderliteratur.

Runde Geburtstag sind oft große Feste. Familien, Freunde und Bewunderer feiern begeistert den Ehrentag. 50. Jahre als Bilderbuch aktuell, berührend und ansprechend zu sein, ist eine kaum zu übertreffende Leistung von einem ganz besonderen Menschen.

Danke lieber Herr Carle für die vielen Sonnenstrahlen die Ihre Bücher in unsere Herzen senden.

 

Die kleine Raupe Nimmersatt

Gerstenberg Verlag /  ISBN 978-3-8369-4231-7    /   19,95 €
Eric Carle

Ein Bilderbuchstar, „Die kleine Raupe Nimmersatt“ feiert seinen 50. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!!!

Die kleine Raupe Nimmersatt ist heute immer noch aktuell und bei Kleinen und Großen beliebt. Ob es die zauberhafte Verwandlungsgeschichte oder die emotionalen und ästhetisch ansprechenden Bilder die dem Bilderbuch diesen großen Erfolg beschert haben ist nicht zu bestimmen. Es wird das Zusammenspiel zwischen Farben, Collagen, Worten, Erzählung und Präsentation sein. Mich sprechen die Collagen von Eric Carle an, es ist zu spüren, mit welcher Liebe und Begeisterung sie entstanden sind. DANKE! Das Pappbilderbuch mit Lochstanzung im Format 29 x 21 cm beinhaltet 26 unterschiedlich große Pappseiten. Dieser Klassiker der Kinderliteratur ist in den verschiedensten Ausfertigungen erschienen. Mittlerweile sind weltweit über 50 Millionen Exemplare in mehr als 64 Sprachen verkauft worden. Die mir vorliegende große Pappausgabe ist besonders für jüngere Kinder sehr gut geeignet. Die Seiten sind stabil und lassen sich gut umblättern. Die gestanzten Löcher animieren zum Fühlen, Schauen und Spielen. Die Geschichte beginnt mit einem wunderschönen Satz „Nachts, im Mondenschein, lag auf einem Blatt ein Ei“. In Bild und Wort wird berichtet, wie aus dem Ei eine kleine Raupe schlüpft und hungrig durch die Welt wandert. Sie frisst sich durch allerlei leckere Sachen und wird immer dicker. Jedes Mal, wenn sie etwas gefressen hat, heißt es im Buch „…aber satt war sie noch immer nicht.“. Sie bekommt schließlich Bauchschmerzen. Erst als sie sich durch ein grünes Blatt knabbert, geht es ihr besser und sie ist endlich satt. In einem Kokon ruht sie mehr als zwei Wochen und verwandelt sich in einen farbenfrohen Schmetterling. Bevor ein Schmetterling uns mit seinem Aussehen erfreut hat er eine Metamorphose durchlaufen. Natürlich ernährt sich die natürliche Raupe nicht von Eis und Torten, aber grüne Blätter sind auch in der Natur beliebt. Kinder erfahren hier spielerisch etwas vom Wunder der Natur. Sie erleben bei jedem Betrachten neu und voller Spannung wie sich die kleine Raupe Nimmersatt verwandelt. Die farbintensiven Collagen von Eric Carle prägen die ästhetische Wahrnehmung und schulen den Blick für die Schönheit der Farben und Formen. Die kurzen einprägsamen Texte ermöglichen auch schon sehr jungen Kindern, der Erzählung zu folgen. Mit den Fingern die Löcher fühlen oder etwas hindurch stecken begeistert zusätzlich.
Das Buch enthält noch weitere Inhalte zum Spielen und Lernen. Wochentage und Zahlen werden vermittelt und Bezeichnungen für Früchte und andere Lebensmittel vorgestellt. Doch der Erfolg der Raupe Nimmersatt liegt wohl in dem magischen Hoffnungsschimmer, dass in jedem Menschen etwas Wundervolles steckt.

Das Bilderbuch ist für Kinder ab zwei Jahren geeignet.

Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein Häkelset

Gerstenberg Verlag   /ISBN 425-0-9159-3267-5  / 14.95 €

Eric Carle

Bei all den Berichten und auch Schwärmereien für das Geburtstagskind „Die kleine Raupe Nimmersatt“ ist es angebracht auch an die kreativen Möglichkeiten zu denken. Der Gerstenberg Verlag bietet ein Häkelset an, mit dem man sich eine eigene Raupe häkeln kann. Eine ausführliche und bebilderte Anleitung zeigt, wie die Anfertigung gelingen kann.

Die erforderliche Wolle und Füllwatte zum Ausstopfen liegen bei. Auch eine Häkelnadel und kleine Filzstückchen für die Augen sind enthalten. Beim Handarbeiten werden noch eine Schere und eine Sticknadel benötigt. Es ist schön alles in einem Set zu haben und gleich starten zu können. Kinder die schon etwas häkeln können benötigen beim Herstellen der Raupe noch etwas Hilfe, da meist in Runden gehäkelt wird. Schön ist, dass die Anleitung alles schrittweise erklärt und grundsätzliche Häkelschritte wie den Fadenring für die erste Runde oder die festen Maschen zusätzlich mit Bildern erläutert. Hat man erst einmal eine Raupe geschafft, ist es mit der Anleitung und Wollresten, die man bestimmt leicht geschenkt bekommen kann, möglich noch weitere Raupen zu häkeln. Bestimmt entstehen so ganz neue Farbkombinationen.

Das Häkelset ist ein schönes Geschenk für Handarbeits- und Raupenfans. Kinder ab 6 Jahren können bereits beim Häkeln und Ausstopfen helfen. Eine Unterstützung durch eine häkelerfahrene Person ist hilfreich.

Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein großes Bildwörterbuch

Gerstenberg Verlag  / 978-3-8369-5672-7      /16,95 €

Eric Carle

Das Bild Wörterbuch im Format 20 x 28 cm zeigt auf 80 farbig illustrierten Seiten Bilder von der kleinen Raupe Nimmersatt und ihren Freunden. Es handelt sich hier nicht um das klassische Bilderbuch, das die Verwandlung der Raupe zum Schmetterling erzählt, sondern um ein Bildwörterbuch das über 200 Dinge, Tätigkeiten und Eigenschaften in Bildern vorstellt. Bei jedem Bild steht die passende Bezeichnung, bei Hauptwörtern steht auch der begleitende Artikel (z.B. die Raupe, der Regenbogen, das Meer). Eric Carle stellt in diesem Buch viele seiner Zeichnungen thematisch geordnet vor.

Was du sehen kannst, Das Essen, Die Farben,  Dinge über dich

Bei allen Bildern handelt es sich um kleine Kunstwerke, gestaltet von Eric Carle. Es ist ein Neuentdecken von Bildern und Begriffen und zugleich ein Wiedersehen mit bekannten Bildern von Eric Carle. Seine unverwechselbare künstlerische Art der Bildgestaltung präsentiert jede einzelne Abbildung als kleines Kunstwerk. Ein wahrer Bilderschatz mit einer außergewöhnlichen Auswahl. Die Themen sammeln interessante Begriffe, die Kinder und Erwachsene ins Staunen versetzen. Im Kapitel „Die Bewegungen“ ist ein Bild zu sehen auf dem ein Kind einen Katzenbuckel macht, andere Kinder tanzen, rennen, wackeln, treten, klatschen oder turnen. Das Bildwörterbuch leistet einen wertvollen Beitrag zur ästhetischen Bildung und regt sinnliche Erfahrungen an. Mit viel Freude werden Kinder und Erwachsene zur kreativen Auseinandersetzung mit der Welt angeregt. Wahrnehmen und miteinander in Interaktion treten unterstützt die Sprachentwicklung und fördert die Freude an der Entdeckung der Welt. Sich ausdrücken können ist ein urmenschliches Bedürfnis. Eric Carle zeigt, dass Bilder sich wunderbar eignen, um Emotionen und Informationen zu übermitteln.

Ein sehr empfehlenswertes Bilderbuch das zur Standardausstattung in Krippe und Kindergarten gehören sollte.
Das Bilderbuch ist für Kinder ab zwei Jahren geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.