La Vita, la Pasta

La Vita, la Pasta

Daniela und Felix Partenzi

Gerstenberg

ISBN-13: 978-3-8369-2166-4

28,- €

Das Sachbuch „La Vita, la Pasta“ von Daniela und Felix Partenzi ist im Gerstenberg Verlag erschienen. Das gebundene und farbig illustrierte Buch im Format 19,5 x 23,5 cm und umfasst 192 Seiten. Daniela und Felix Partenzi sind als Pasta liebendes Paar mit italienischen Wurzeln auf die Reise gegangen um die ursprünglichsten Orte der hausgemachten Nudeln zu entdecken. Sie haben 70 Rezepte gesammelt, indem sie bei der Herstellung und Zubereitung zugeschaut haben. Entstanden ist ein Buch mit „Gerichten und Geschichten von Italienerinnen am Nudelholz“. Das Buch bietet zu Beginn ein Inhaltsverzeichnis an, das einen Überblick über Rezepte und Begebenheiten gibt. Die Erzählungen und Zubereitungshinweise sind reich bebildert.

Fazit:

Das Buch ist kein klassisches Kochbuch, bei dem Rezepte nacheinander aufgelistet werden. Es wird beschrieben wie die Menschen leben, wie Traditionen weitergegeben werden, wie sie Pasta und Sugo mit viel Liebe und Handarbeit herstellen und genießen. Bei Lesen schwankt man zwischen Begeisterung zwischen der Nudelzubereitung und den unterschiedlichsten Soßen. Die Bilder machen es fast unmöglich nicht früher oder später in die Küche zu gehen und sich am Pasta machen zu versuchen. Fingerspitzengefühl, Erfahrung, Geduld und Experimentierfreude sind gefragt. Das Schwierigste ist es bei der Vielfalt der Möglichkeiten eine Entscheidung zu treffen. Nach den ersten eigenen Versuchen macht das Lesen des Buches umso mehr Freude. Manche Beschreibung und Anmerkung versteht man erst jetzt und es kommen neu Ideen hinzu. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass das Buch duftet, die Bilder verströmen eine Atmosphäre von Lebenskunst und Genuss. Es handelt sich hier nicht um ein schnelles Rezeptbuch. Ohne Zeit kann es seine Zauberkraft nicht entfalten und die Texte wirken zu langatmig und zu kompliziert. Lässt man sich aber auf die italienische Lebensart ein, genießt die Beschreibungen und Bilder, macht sich Notizen und Anmerkungen und trifft sich in der Küche vielleicht mit Freunden entfaltet sich etwas Wundervolles. Selbst Menschen die sich nicht an die Herstellung von Nudeln heranwagen bietet das Buch durch die verschiedensten  Zubereitungsmöglichkeiten viel Interessantes.. Ein Geschenk für Italienliebhaber, für Liebhaber von Pasta und für mutige und geduldige Menschen, die die Ursprünglichkeit lieben. Wer neugierig geworden ist, kann sich auf der Webseite des Verlages auch ein Video zum Buch ansehen:https://www.gerstenberg-verlag.de/index.php?id=217

Kochbuch für den großen alten Mann

 

Kochbuch für den großen alten Mann

Ein literarisches Lesebändchen aus dem Verlag edition- momente mit überraschenden Rezepten nicht nur für alleinlebende Männer. Sybil Gräfin Schönfeldt lässt die Leser und Leserinnen teilhaben an ihren persönlichen Empfindungen, Erlebnissen und Begegnungen.

 

Meine Rezension zum Buch ist erschienen unter:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-sachbuch-ratgeber/sybil-graefin-schoenfeldt-kochbuch-fuer-den-grossen-alten-mann/