Spielen und Entdecken – Spiel und Spaß für Eltern und Kinder

Neues aus der Kuckuck – Linie von Coppenrath – Die Spiegelburg

Die neue Kollektion stellt einen kleinen Waschbären in den Mittelpunkt.Die kuckuck – Linie von Coppenrath – Die Spiegelburg, bietet Spielzeug für Kinder von 0 bis 2 Jahren an. Die darin enthaltenden Activity Produkte sind auf die jeweiligen Entwicklungsschritte der Kinder angepasst. Jedes Spielzeug enthält Hinweise zu Förderaspekten und eine Altersempfehlung. Die optische Gestaltung ist geschlechtsneutral und bietet einen Wiedererkennungswert. Hierbei werden die Aspekte „Sehen, Hören, Fühlen, Hand-Auge-Koordination und Entdecken beachtet. Mit Hilfe von entsprechenden Piktogrammen wird speziell auf diese Aspekte hingewiesen.

Ich stelle drei Produkte aus dieser Gruppe vor:

Die Entdecker Krabbelrolle und ein Motorikspiel für Babys von 6 bis 12 Monaten, sowie ein Stapelspiel für Kleinkinder von12 bis 19 Monaten.

 

Die Entdecker Krabbelrolle fördert besonders das Hören, die Hand-Auge-Koordination und das Entdecken. Die Rolle im Format 16x8x8 cm hat eine verschließbare Öffnung in der sich der kleine Waschbär verstecken kann. Schön ist, dass er herausgenommen werden kann und sich so auch zum Kuscheln und Spielen eignet. Die kleine Rolle enthält eine Glocke und auch der Waschbär regt, wenn man ihn drückt,  zum Lauschen an. Das Geräusch fasziniert und motiviert. Der Preis von 22.95 € ist relativ hoch, aber angemessen, denn es wird dafür  ein hochwertiges, gut verarbeitetes Spielzeug mit mehreren Funktionen angeboten.

Das Motorikspiel fördert besonders das Hören und die Hand-Augen Koordination. Durch verschiedene Funktionen  wird außerdem die Feinmotorik geschult. Das dreigliedrige Spielzeug lässt sich drehen und ein Klötzchen kann durch einen Klettverschluss entfernt und wieder hinzugefügt werden. Der Waschbär haftet mit Hilfe eines Magnetsystems. Zwei kleine Ringe ermuntern zusätzlich zum Greifen. Das Spielzeug kostet 19,95 € und ist 17x14x6 cm groß.

 

Das Stapelspiel ist ein Spiel für Kleinkinder ab 12 Monaten. Anders als bei bekannten Stapelspielen ist der „Stab“ am Kopf befestigt. Die Ringe lassen sich aufschieben und alles findet Halt durch den Magneten im Schwanz. Zusätzlich hat der lange Hals eine Quietschefunktion und die Waschbärpfoten knistern. Das Stapelspiel in der Größe 15x17x10 cm kostet 24.95 € und bietet viele unterschiedliche Spiel- und Lernmöglichkeiten.

Die angebotenen Spielmaterialen sind alle gut verarbeitet und abwaschbar bzw. von Hand zu waschen. Der verwendete Kunststoff ist BPA frei.

Besonders schön ist es, dass die Spielzeuge verschiedene Funktionen und Spielmöglichkeiten haben. Kleinkinder können so immer wieder neu ausprobieren und erkunden. Der kleine Waschbär regt zusätzlich zu ersten Rollenspielen an.

Bestimmt haben die Kinder lange Zeit Freude an diesen Materialien. Besser ein hochwertiges Spielzeug, als viele „Wegwerfprodukte“.

 

Das Filmhörspiel – Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

1 CD, 74 Minuten Laufzeit

Silberfisch Hörbuch

9,99 €

ISBN 978-3-86742-391-5

Das Hörspiel „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer „ orientiert sich am gleichnamigen Kinofilm, der seit dem 29.März 2018 in den Kinos gezeigt wird. Die Realverfilmung des Kinderbuchklassikers von Michael Ende wird in der vorliegend CD als Filmhörspiel mit den original Stimmen und der Filmmusik wiedergegeben.

Thomas Karallus (Erzähler), Finn Posthumus (Jim Knopf), Hennig Baum (Lukas), Annette Frier (Frau Waas), Uwe Ochsenknecht (König Alfons), Christoph Maria Herbst (Herr Ärmel), Milan Peschel (Herr Tur Tur), Rick Kavanian (Wilde 13/Pirat), Michael Bully Herbig (Nepomuk), Judy Winter (Frau Mahlzahn), Franz Hagn (Ping Pong), Fred Maire (Kaiser von Mandala), Hedda Erlebach (Prinzesin Li Si) und viele andere gestalten das Hörspiel mit ihren Stimmen.

Die Handlung orientiert sich am Originalwerk von Michael Ende, wurde aber gekürzt.

Lukas lebt mit seiner Lokomotive Emma auf der kleinen Insel Lummerland, gemeinsam mit Frau Waas, Herrn  Ärmel und König Alfons. Eines Tages bringt der Postbote ein Paket auf die Insel. Da der richtige Empfänger nicht zu erkennen ist, öffnen die Bewohner das Paket und entdecken ein Baby darin. Frau Waas kümmert sich um den kleinen Jungen, der Jim Knopf genannt wird. Als er älter wird, verbringt er sehr viel Zeit mit  Lukas und Emma. Eines Tages beschließt der König jedoch, dass es auf der kleinen Insel zu eng wird. Die drei Freunde begeben sich so auf eine Reise und landen durch einige Zufälle in Mandala. Dort erfahren sie von der entführten Prinzessin Li Si. Auf einer weiteren sehr abenteuerlichen Reise, gelingt es Ihnen die Prinzessin und viele weitere entführte Kinder zu befreien und den Drachen Frau Mahlzahn zu lebendig einzufangen. Wie durch ein Wunder löst sich dann auch noch das Problem mit der zu kleinen Insel, so dass am Ende alle wieder nach Hause können.

Durch die unterschiedlichen Sprecher wird die Erzählung lebendig und aufregend. Leicht gelingt es den Zuhörern sich bestimmte Situationen vorzustellen und eigene Bilder zu entwickeln.

Wer das Buch von Michael Ende sehr gut kennt, wird hin und wieder Passagen vermissen, der gesamte Erzählrahmen bleibt jedoch nah am Buch.

Ein beeindruckendes und spannendes Hörspiel für Kinder ab 6 Jahren.

Es ist jedoch sinnvoll, dass Kinder, die die Geschichte nicht kennen, das Hörspiel gemeinsam mit einem Erwachsen hören.

Stapelbecher: Die lieben Sieben

 

Stapelbecher: Die lieben Sieben

Die Spiegelburg- Coppenrath Verlag  – 9,95 €

Sieben bedruckte Stapelbecher aus der Serie  „Die Lieben Sieben“ werden verpackt ist einem Netzt angeboten.

Die Lieben Sieben sind jeweils einzeln auf den Bechern abgebildet. Emma das Zebra, Bruno der Bär, Henri der Hund,  Bella das Schwein, Lotte die Ente, Ole der Frosch und Ida die Maus.

Die Stapelbecher sind farblich ansprechend und freundlich gestaltet. Als Material wurde BPA freier Kunststoff  gewählt. Die Verarbeitung ist gut und es sind keine scharfen Kanten zu finden. Die Becher sitzen etwas fest aufeinander, so dass sie beim Umwerfen nicht alle gleich auseinanderfallen. Dies hat andererseits den Vorteil, dass sie gut zu stapeln sind. Der aufgebaute Turm ist ca. 34 cm hoch. Die lieben Sieben sind vielen Kindern und Familien durch andere Produkte bekannt. So entsteht ein Wiedererkennungseffekt und die Abbildungen regen zum Spielen und Geschichten erzählen an. Der Stapelturm ist für Kinder ab ca. einem halben Jahr geeignet und regt zum Ausprobieren an. Die Becher passen ineinander und aufeinander. Eventuell kann man Kindern zu Beginn auch nur drei Becher anbieten, das erleichtert den Umgang etwas und macht das Spielzeug neu spannend, wenn weitere Becher hinzugefügt werden.

Die Becher eignen sich später auch für kleine Rollenspiele und für Wasserspiele.

Städte, Länder, Kontinente: mit über 40 Labyrinthen

Städte, Länder, Kontinente: mit über 40 Labyrinthen

Sam Smith

Usborne Verlag

ISBN: 978-1-78232-745-5

8.95 €

 

 

Das Kreativbuch mit 64 Seiten im Format 305 x 248 mm enthält 42 Labyrinthe mi sehr unterschiedlichen Themen. Die meisten Zeichnungen sind als Doppelseite gestaltet. Alle Darstellungen enthalten eine Kurzgeschichte mit einem Arbeitsauftrag. So wird zum Thema „Alpenaufstieg“ von einer Wandergruppe erzählt, die ihre Tour plant und sich dabei an die Wanderwege halten muss. Das Ziel ist der höchste Berg. Hierzu müssen die richtigen Wege gewählt werden. Die Labyrinthe können mit einem Stift, oder mit dem Finger nachgezeichnet werden. Die Vielfalt der Themen ist groß und abwechslungsreich.

Themenbeispiele:

– Quer durch Afrika

– Der tapfere Ritter

– Gassi gehen

– Neujahr in New York

– Im Zoo

– Im wilden Westen

– Die Weltreise

– Kosmos Kurs

und viele weitere Aufgaben.

Am Ende des Buches befinden sich die jeweiligen Auflösungen. Die ersten Spiele sind leichter gestaltet und steigern sich in ihrem Schwierigkeitsgrad und in ihrer Komplexität.

Ein spannendes Beschäftigungsbuch, das auch ohne einen Stift dazu verhilft, kleine Wartezeiten oder ähnliches zu überbrücken. Es schult die Auge-Hand Koordination und die Konzentrationsfähigkeit. Vielleicht entwickeln sich bei Kindern und Erwachsenen durch die Labyrinthe auch eigene Ideen für Zeichnungen und Rätsel.

Das Buch ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet.