Das Märchen – Memo

https://www.laurencekingverlag.de/produkt/das-maerchen-memo/

Das Märchen – Memo

ISBN: 978-3-96244-184-5

15,90 Euro

Laurence King Verlag

 

 

 

Das Memo – Spiel beinhaltet 45 farbige Kärtchen, die in einer stabilen Box verpackt sind. Die Illustrationen sind von Yeji Yun, die Texte von Anna Claybourne und die Übersetzung ist von Birgit van der Avoort. Jeweils drei Karten gehören zu einem Märchen. In einem Booklet wird jedes Märchen in einer Kurzform erzählt und die drei passenden Kärtchen werden dazu abgebildet. Zwei Spielanleitungen lassen viel Spielraum für individuelle Ideen. Für jüngere Kinder, ab ca. 4 Jahren, wird vorgeschlagen, dass die Kinder aus den Karten drei passende auszusuchen und überlegen zu welchem Märchen sie passen könnten. Sind drei Kärtchen gefunden, soll das Kind versuchen die Geschichte zu erzählen. Bei der Spielanleitung für ältere Kinder wird vorgeschlagen, alle Karten verdeckt auf den Tisch zu legen. Jeder Spieler darf, wenn er an der Reihe ist, drei Darstellungen aufdecken. Passen sie nicht zusammen, werden sie wieder umgedreht, so lange bis ein Trio gefunden ist. Wer die meisten Märchen gesammelt hat, der gewinnt. Die 15 Märchen lauten: Hänsel und Gretel, Aschenputtel, Aladin, Die Schöne und das Biest, Hans und die Bohnenranke, Goldlöckchen und die drei Bären, Die drei kleinen Schweinchen, Rapunzel, Rotkäppchen, Der gestiefelte Kater, Das hässliche Entlein, Die drei Ziegenböcke, Des Kaisers neue Kleider, Schneewittchen, Der Froschkönig,

Fazit:

Ein anspruchsvolles und durchaus reizvolles Spiel für Märchenkenner. Die beiden vorgeschlagen Spielvorschläge sind jedoch erst dann spielbar, wenn die Märchen den Kindern und den Erwachsenen bekannt sind. Für den Anfang könnten einige Karten aussortiert werden und zur Erzählunterstützung benutzt werden. So können Kinder und Eltern sich schrittweise einen Erzählschatz aufbauen und das Spiel immer mehr erweitern. Meiner Ansicht nach ist das Erzählen von Märchen, zu mindestens in Deutschland, nicht mehr so stark verbreitet, so dass Vierjährige die oben aufgeführten 12 Märchen kennen, Die kurzen Texte machen es möglich, die Geschichten kennenzulernen. Beliebte Märchen könnten dann auch in einer längeren Fassungen erzählt oder vorgelesen werden. Die rechteckigen Kärtchen sind stabil, farbenfroh gestaltet und haben alle die gleiche Rückseite. Hilfreich ist es, dass jedes Märchen den gleichen farbigen Hintergrund hat. So können sich die Kinder leichter erinnern und orientieren. Das Booklet zeigt außerdem, welche Bilder zu welchem Märchen gehören. Das Spiel eignet sich für Kinder ab ca. 4 Jahren und macht sicher auch älteren Kindern, Eltern und Großeltern Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.