Lesekultur in der Krippe

Lesen, für mich ein Traum und Entspannung.  Lesen öffnet die Tür zur Welt, weitet den Blick, zeigt Wunderbares und Erstaunliches. Kinder, die in ihren Familien Bücher erleben dürfen, haben großes Glück. Leseförderung muss hier beginnen und Eltern informieren und stärken. Krippe und Kita hier einen eindeutigen Bildungsauftrag im Bezug auf Familien und Kinder.

Sylvia Näger beschreibt in ihrem neuen Buch, das im Herder Verlag erschienen ist, wie sich Lesekultur in der Krippe entwickeln kann. Ein sehr empfehlenswertes Fachbuch.

Nähere Informationen in meiner Rezension:

https://www.socialnet.de/rezensionen/25400.php

Veränderung positiv betrachten

Cover

Ein praxisorientierter Ratgeber der informiert und zum Nachdenken anregt. Die Autoren setzen sich mit der Kernfrage „Wozu eine Beschäftigung mit Organisation und Veränderung“ auseinander. Eine optimistische emotionale Grundeinstellung, Wissen und praktisches Handwerkszeug werden in Zukunft immer bedeutsamer. Das Buch hilft sich einen Überblick über die Möglichkeiten zu schaffen.

Meine Rezension dazu :

https://www.socialnet.de/rezensionen/25399.php

Eine für alle – Mein Leben als Schäferin

Viele Blog Leser mögen meine Beiträge und kennen die Liebe zu Kindern und zum Puppenspiel. Wer mich kennt, versteht, dass ich begeistert das Buch von Ruth Häckh gelesen und rezensiert habe. Diejenigen die mich nicht persönlich kennen, wundern sich. Seit vielen Jahren ist mein Mann als Schäfer und Naturschützer aktiv. Die Moorschnuckenherde und der Border Colli Mio gehören zur Familie und prägen unser Leben. Wir erleben die Jahreszeiten gemeinsam mit den Tieren und genießen die atemberaubend schöne Landschaft rund um den Entenfang Celle die von unseren Schnucken gepflegt und erhalten wird. Das Buch von Ruth Häckh ist für mich und meine Familie voll von vertrauten Elementen. Ich kann das Buch ausdrücklich empfehlen. Nicht immer ist das Leben eines Schäfers einfach, aber wer sich darauf einlässt, wird von einer besonderen Ruhe und Faszination ergriffen, die sich auf den Leser überträgt. Wer mehr über das Buch wissen möchte, sollte unbedingt meine Rezension lesen.

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-sachbuch-ratgeber/ruth-haeckh-eine-fuer-alle-mein-leben-als-schaeferin/

In Gedanken ein Fuchs

Das psychologische Kinderbuch setzt sich mit kindlichen Ängsten auseinander und eröffnet wunderbare neue Möglichkeiten damit umzugehen.

Es lohnt sich meine Rezension dazu zu lesen:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-kids-kiddies/schaaf-et-al-in-gedanken-ein-fuchs/

 

 

Ein besonders Kinderbuch – Opas Stern

Ein psychologisches Kinderbuch für Eltern, Fachleute und Kinder.

Nähere Infos sind in meiner Rezension zu finden:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-kids-kiddies/weissflog-ortmueller-opas-stern/

 

Das Buch ist sehr empfehlenswert und eignet sich sehr gut, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Erwachsene werden in die wundersame Welt der kindlichen Gedankenwelt eingeführt und erhalten Hilfe, um sich auf die kindliche Ebene zu begeben.

„Ein Buch ist ein Garten, den man in der Tasche trägt“ Arabisches Sprichwort

Ein bezauberndes Buch aus dem Herder Verlag von Sylvia Näger, mit sehr viel Liebe zur Literatur und vielen Praxis -Tipps.

Meine Rezension gibt einen kleinen Einblick in das Fachbuch:

https://www.socialnet.de/rezensionen/23932.php

 

 

 

 

Lesen, Träumen und Reisen

 Meine schöne Buchhandlung

Elisabeth Bandulet, Maria Platte, Andreas Licht
ISBN 978-3-95728-107-4
19.95 €
Knesebeck Verlag

 http://www.knesebeck-verlag.de/

 

Ein bezauberndes Buch, das dazu einlädt einen Ausflug in die Welt der Buchhandlungen zu machen. Viel Spaß beim Entdecken und Stöbern.

Mehr Informationen finden sich in meiner Rezension:

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-sachbuch-ratgeber/elisabeth-bandulet-maria-platte-meine-schoene-buchhandlung/