Geschichten aus der Box

 

Geschichten aus der Box       18,00€

ISBN: 978-3-96244-124-1       Laurence King Verlag

Die stabile Pappbox in der Größe 194 x 130 x 43 mm enthält 80 Karten. 40 Themenkarten und 40 Technik Karten. Das Geschichtenprinzip ist leicht verständlich, eine Themenkarte und eine Technikkarte ergeben zusammen eine Geschichte. Die Storys können mündlich erzählt oder aufgeschrieben werden. Lange Schilderungen oder kurze Begebenheiten alles ist möglich. Die 80 Karten können immer wieder neu kombiniert werden.

Hier werden zwei Beispiele von Kombinationen genannt, die jeweils zu einer Geschichte zusammengefügt werden können.

Themenkarte Technikkarte
Herumscheppern

Denke dir eine Geschichte über drei Kinder aus, die so tun, als wären sie ein Ritter.

Was genau haben sie als diese seltsame Figur vor? Tjosten sie auch?

Automatisch

Kannst du eine Geschichte erfinden ohne allzu sehr darüber nachzudenken? Füge deiner Geschichte die ersten drei Objekte hinzu, die dir in den Sinn kommen.

Das Zeitkarusell

Erzähle eine Geschichte von einem Karussell, das dein Alter ändert. Was, wenn es dich älter macht, wenn es sich in die eine, und jünger, wenn es sich in die andere Richtung dreht?

Geheimcode

Verstecke eine supergeheime Nachricht in deiner Geschichte, indem du das erste Wort jedes Satzes benutzt. Für wen ist die Nachricht? Warum musste sie verschlüsselt werden?

Ein kreatives Spiel für Alle ab 8 Jahren für einen und mehr Spieler.Vertauscht man die vier Karten ergeben sich völlig neue Geschichten. Die 40 Themenkarten und die 40 Technikkarten ermöglichen unzählige Kombinationen. Kreatives Schreiben wird zu einer großen Freude und die Geschehnisse purzeln plötzlich nur so auf Papier. Das Spiel kann mit eigenen Ideen wie zum Beispiel einer Zeit- oder Wortbegrenzung erweitert werden. Es können auch Stichworte gesammelt werden oder es kann ein Geschichten Mind- Map entwickelt werden. Ob erzählen, schreiben oder malen, die Geschichten sind auf alle Fälle einmalig und können beliebig weiterentwickelt werden.

Ein kreatives Spiel für Alle ab 8 Jahren für einen und mehr Spieler.

 

 

Erster Sein! Dschungel  – Das dreieckige Wimmel-Such-Spiel  –

Erster Sein! Dschungel  – Das dreieckige Wimmel-Such-Spiel  – 24,00 €

ISBN: 978-3-96244-103-6

https://www.laurencekingverlag.de/produkt/erster-sein-dschungel/

Von Caroline Selmes (Illustratorin) und Anne Vogel-Ropers (Übersetzerin)

 

Das Spiel für zwei oder mehr Spieler, ist in einer dreieckigen Box verpackt (345 x 345 x 50 mm). Im Karton liegen 6 dreieckige Puzzleteile, die zu einem Spielbrett zusammengefügt werden und 300 Spiel –Chips. Auf dem Spielbrett sind 300 Dschungeltiere abgebildet und auf den Chips je eines von ihnen. Ein Tier hat sich auf das Spielfeld geschlichen, dass nicht auf den Chips zu finden ist. Ich habe lange gebraucht, um es zu entdecken, und möchte es hier natürlich nicht verraten. Die Spielregeln sind leicht verständlich. Nachdem das Spielbrett und die Box für die Chips zusammengebaut sind, werden die Chips in die Box gelegt. Nun wird ein Spielkärtchen gezogen. Auf der Vorderseite ist ein Dschungeltier abgebildet, auf der Rückseite steht der Name des Tieres. Jetzt haben alle Mitspieler die Aufgabe so schnell wie möglich das betreffende Tier auf dem Spielfeld zu entdecken. Das ist nicht so einfach, da das Spielfeld wie ein Wimmelbild gestaltet ist. Ein wunderbares Spiel für alle Altersgruppen ab 5 Jahren. Vorsicht, Kinder sind bei solchen Suchspielen oft extrem flink und es gehört Übung dazu hier mithalten zu können. Ein großer Familienspaß. Wer als „Erster“ das gesuchte Tier entdeckt, darf das Kärtchen behalten. Als Spielende kann eine Anzahl an gewonnen Chips oder eine bestimmte Zeit festgelegt werden. Es ist ein spannendes Spiel, das wenig Vorbereitung benötigt. Ein tolles Spiel mit hohem Spaßfaktor. So ganz nebenbei werden die visuelle Wahrnehmung und die Konzentration geschult. Ebenso wird Wissen erworben, da die Tiernamen der oft wenig bekannten Dschungeltiere auf den Rückseiten vermerkt sind. Das Spiel ist immer wieder interessant, da es kaum möglich ist sich die vielen Positionen zu merken. Zusammen spielen, suchen, raten und lachen sorgt für Entspannung. Aufgrund der aktuellen Krise sind Familien eingeschränkt in ihren Freizeitmöglichkeiten. Gemeinsam spielen, bringt Abwechslung in den veränderten Familienalltag.

 

Die grosse Quizbox für Senioren

Die grosse Quizbox für Senioren

Giesela Mötzing

Verlag an der Ruhr      29,99 €

Das Kartenspielset enthält 240 Karten    (8 x 12 cm), 1 Zahlenwürfel, 1 Spielfigur und ein 16 Seiten umfassendes Begleitheft. Alles ist in einem stabilen Pappkarton verpackt. Auf den Karten befinden sich Fragen aus sechs Kategorien. Die Fragen sind in drei verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt.

Kategorien der Quizkarten mit einigen Beispielen aus den drei

Schwierigkeitsstufen:

Alltagsleben

  • Worauf freuen sich die Kinder am Heiligabend?

Auf die Bescherung, auf den Christbaum

  • Nennen Sie zwei traditionelle Heiligabendgerichte!

Kartoffelsalat und Wiener Würstchen, Karpfen blau, Fondue, Raclette

  • Nennen Sie drei Stollen-Arten!

Mandelstollen, Mohnstollen, Quarkstollen, Marzipanstollen

Geografie

  • Wie nennt man den höchsten Punkt eines Berges?

Gipfel

  • Auf welchem Kontinent liegt der Kilimandscharo?

In Afrika

  • Welches Denkmal in Thüringen ist Kaiser Barbarossa gewidmet?

Das Kyffhäuserdenkmal

Literatur

  • Was sammelten die Brüder Grimm?

Märchen

  • Von wem wurde die Geschichte von Max und Moritz aufgeschrieben?

Von Wilhelm Busch

  • Wie geht die Bauernregel weiter: Ist der Januar hell und weiß, …?

… wird der Sommer sicher heiß

Musik und Film, Natur und Gesellschaftliches Leben.

Die sechs Kategorien helfen, bestimmte Bereiche auszuwählen oder zu mischen. Im Begleitheft sind einige Spielvarianten beschrieben. Hierbei gibt es sowohl Möglichkeiten das Frage- und Ratespiel in der Gruppe oder in der Einzelbetreuung zu spielen. Es sollte eine Vorauswahl aus dem umfangreichen Material getroffen werden. Das Ziel des Spieles ist es die Kommunikation zu fördern, das Langzeitgedächtnis zu aktivieren und vor allem Freude beim gemeinsamen Erinnern zu vermitteln. Das Selbstwertgefühl wird hierbei gestärkt und Sprache und Wortschatz werden gefördert.

Fazit:

Quizsendungen in TV und Radio sind sehr beliebt. Die Fragenbox greift dies auf und bietet vielfältige Spiel- und Ratemöglichkeiten. Mit Hilfe des kleinen Begleitheftes gelingt es, auch unerfahrenen Spiel-Leitern gute Ideen für die Umsetzung zu entwickeln. Entscheidend ist ein gutes Fingerspitzengefühl für die Mitmenschen. Zusammenspielen soll Spaß machen und Freude bereiten. Hierbei darf es nicht passieren, dass Menschen bloßgestellt werden, wenn sie etwas nicht wissen. Hilfreich bei der Vorbereitung und Durchführung sind die Kategorien und die unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Die Fragen orientieren sich an der Lebenswelt und dem Erinnerungsschatz von älteren Menschen. Jüngere Menschen kommen hier schnell ins grübeln und erfahren so ganz nebenbei etwas aus dem Leben der Senioren. So erinnern Fragen an alte Lieder wie „Kein schöner Land“ oder „Hoch auf dem gelben Wagen“. Bestimmt fallen den älteren Menschen hier viele Erlebnisse und Begebenheiten aus ihrem Leben ein. Die Vielfalt der Karten ermöglicht es, das Quiz immer wieder neu zu strukturieren und zu spielen. Mal in der Familie, mal in der Gruppe und auch gerne zu zweit. Die Gespräche die sich hier ergeben sollten nicht durch einen starren Spielablauf unterdrückt werden sondern in den Ablauf eingebaut werden.

Die Quizbox kann viel Freude bereiten wenn, sie richtig eingesetzt wird. Schön wären pro Kategorie noch einige Blanko-Karten für individuell angepasste und ortsspezifische Fragen. Natürlich können diese auch auf einer Karteikarte notiert werden.

Die Fragen sind für überwiegend die Altersgruppe der 70 bis 95 jährigen entwickelt, jüngere Familienmitglieder können jedoch gut integriert werden und erfahren bestimmt so manches aus dem Leben ihrer Eltern und Großeltern. Das Spiel eignet sich für Familien, für die Einzelbetreuung und für Seniorengruppen in der teilstationären und stationären Altenpflege.

Die Märchenbox – Erfinde Deine eigene Geschichte

© Barbara Dietl für Laurence King Verlag

 

Die Märchenbox               14,90- €

Illustratorin : Anne Laval/ Übersetzer: Ulrich Korn

ISBN: 978-3-96244-006-0

Laurence King Verlag https://www.laurencekingverlag.de/

 

 

Die Märchenbox aus dem Verlag Laurence King regt zum Erzählen an. Die feste und hochwertige Pappschachtel (130 x 165 mm) enthält 20 beidseitig bedruckte Teile. Die 40 farbigen Illustrationen zeigen Szenen aus Märchen. Die einzelnen Teile können miteinander so verbunden werden, dass eine lange Reihe von 2,5 m entsteht. Die Puzzleteile zeigen einzelne Szenen, die individuell gedeutet werden können. Es gibt keine Textvorschläge oder Sprechblasen. Die Illustrationen von Anne Laval enthalten viele Details die zum Ausschmücken der Geschichten eingesetzt werden können.

Fazit:

Geschichten erwachen, wachsen, fügen sich ineinander und zaubern ein Happy End hervor. Wer ist im Wald, wer kommt zum Schloss, ist der Wolf eine Gefahr oder hilft die Elfe, geht am Ende alles gut aus oder fängt die Geschichte wieder von vorne an. Das Spiel ermöglicht viele Varianten und die Storys sind immer wieder neu gestaltbar. Der Erzähler ist offen in der Bildinterpretation und kann seine eigene Fantasiegeschichte entwickeln. Das Spiel eignet sich für die Sprachförderung auf verschiedenen Ebenen. Jüngere Kinder lernen, Zusammenhänge zu bilden und auszudrücken. Oft bevorzugen sie Aufzählung von Ereignissen „Und dann…“. Etwas ältere Kinder stellen Zusammenhänge her, bauen bewusst Spannung ein und variieren mit dem Ende der Geschichte. Die Märchen können aber auch in einer Fremdsprache erzählt oder in einen Liedtext eingebunden werden. Kreatives Schreiben findet hier neue Impulse und Seniorengruppen entdecken Erzähl-Talente. Die Zeichnungen sind inspirierend, geheimnisvoll und wunderschön. Das Spiel kann sowohl alleine als auch in einer Gruppe gespielt werden. Es macht großen Spaß die Geschichte aufzuschreiben oder eine Tonaufnahme von der Erzählung anzufertigen. Die Karten ermöglichen es, dass unendlich viele Geschichten hervorgezaubert werden können. Die Märchenbox ist eine Generationen verbindende, zauberhafte Spiel- und Erzähl-Box. Sie eignet sich, zum miteinander spielen und kommunizieren für Kinder ab 3 Jahren und alle weiteren Altersgruppen.

© Barbara Dietl für Laurence King Verlag

Verkauft! Das Kunstauktions-Spiel

© Barbara Dietl für Laurence King Verlag

Verkauft!

Das Kunstauktions-Spiel                     30,- €

ISBN 978-3-96244-096-1

Illustrator : Simon Landrein /Übersetzer: Frederik Kugler

Laurence King Verlag         https://www.laurencekingverlag.de/

© Barbara Dietl für Laurence King Verlag

 

 

 

 

Das Spiel wird in einer quadratischen Box (265 x 265 mm) angeboten. In der Pappschachtel befindet sich ein zusammenklappbares Spielbrett, Pappfiguren für bis zu 6 Mitspieler, Anleitungsheft, 2 Würfel, Spielgeld, Karten mit Illustrationen und Ereigniskarten. Jeweils 4 Karten mit einem „Kunstwerk“ gehören zu einer bestimmten Gruppe. Es stehen zur Auswahl: Renaissance, Barock, Impressionismus, Moderne, Surrealismus, Pop Art, Installation, Gegenwart und Graffiti. Das Spiel ist ähnlich aufgebaut wie das bekannte Monopoly. Bei dem vorliegenden Spiel „Verkauft!“ geht es um das Kaufen und Verkaufen von 36 Kunstwerken. Gekauft und verkauft wird bei Auktionen, Kunstmessen und Privatverkäufen. Gewonnen hat der, der am meisten Vermögen erworben hat. Das Spiel kann mit 2 bis 6 Spielern ab 8 Jahren gespielt werden. Die „Kunstwerke“ werden im Begleitheft vorgestellt. Hierbei handelt es sich nicht um Abbildungen echter Kunstwerke, Es werden vielmehr Künstler und Kunst neu interpretiert und mit etwas Ironie präsentiert.

Weiterlesen

Pony Anton auf Holzrollen

Pony Anton auf Holzrollen

Mein kleiner Ponyhof

Coppenrath Verlag – Die Spiegelburg

26,95 €

Der Traum vieler Kinder, ein eigenes Pony, ein weißes mit schwarzen Punkten, das wäre reizvoll. Die Serie „Mein kleiner Ponyhof“ aus dem „Verlag Coppenrath – Die Spiegelburg“ bietet in diesem Bereich vielfältige Auswahl an.

Das Pony Anton ist ca. 28 cm groß, aus abwaschbarem Plüsch mit 100 % Polyesterfüllung und steht auf vier roten Holzrollen. Der Schweif und die Mähne sind aus kuscheligem, braunem Plüsch. Das kleine Pony hat eine rote Trense und eine rote Führleine (ca. 80 cm lang und 1 cm breit).Trense und Leine sind am Pony befestigt.

Anton ist ein kleines Pferdchen, das freundlich und nicht künstlich gestaltet ist. Es ist attraktiv, dass das Spielzeug nicht „kitschig“ wirkt und so Kinder in ihrem Interesse an Tieren ernst nimmt. Das Pony ausführen und ihm die Welt zeigen oder es hin und herschieben, in den „Stall“ einsperren oder füttern. Es bieten sich viele Spielmöglichkeiten. Anton animiert die Kinder zu ersten kleinen Rollenspielen und macht Freude, wenn es zum Beispiel bei den Laufversuchen des Kindes, hinterher „trabt“. Solche Spiele sind für die kindliche Entwicklung wichtig. Es findet eine Auseinandersetzung mit der Umwelt und erste „Als-Ob“ Handlungen statt. Das Kind beginnt sich etwas vorzustellen und führt die Tätigkeit aus, so als ob es zum Beispiel ein Pferd in Wirklichkeit streicheln, striegeln, füttern oder führen würde. Später kommen Emotionen und Beziehungen hinzu. Das Spielzeug wird lebendig und gibt Botschaften an das Kind. Es ist begrüßenswert, dass die ersten „Kameraden“ eines Kindes ästhetisch und robust gestaltet sind. Kinder lieben Wiederholungen und haben oft ihre Spielzeuge liebgewonnen.  Pony Anton sollte da schon einiges aushalten.

Da es sich um ein Spielzeug für kleine Kinder handelt, ist unbedingt darauf zu achten, dass Kinder nicht ohne Aufsicht mit dem Pony spielen. Die 80 cm lange Schnur kann gefährlich werden und auch die Plastikverpackung ist nicht für Kinderhände geeignet.

Kleine und große Kinder sind begeistert und schwärmen für das rollende Pferd. Zudem sieht Anton dekorativ aus und erfreut sogar die erwachsenen Pferdefreunde.

Unter Berücksichtigung der Sicherheitshinweise ist das Spielzeug für Kinder ab 12 Monaten geeignet.

Greifen und Begreifen mit dem Beiß- und Greifball „baliba“ von Ravensburger ministeps

EAN: 4005556045518         9,99 €                           

Ravensburger ministeps

 

Der Greifball „baliba“ wird in verschiedenen Farben angeboten. Er ist offen gestaltet und bietet so gute Möglichkeiten zum Anfassen.

Für Babys ist der Haut- und Körperkontakt sehr bedeutsam.  Durch Berührungen spürt der kleine Mensch, dass er geborgen ist. Dieses Berührt- und Gehaltensein fördert die Entwicklung des Säuglings und  befähigt ihn, selbst zu tasten, zu berühren und schließlich zu greifen.

Der flexible Beiß- und Greifball von Ravensburger ministeps ist eine Möglichkeit, um Babys etwas zum Berühren, Greifen und Erkunden anzubieten. Dadurch, dass der Ball leicht, flexibel und abwaschbar ist, ergeben sich viele Optionen.  Das weiche Silikon ist nicht nur leicht zu greifen, es regt auch zum Kauen an. Die Einsatzmöglichkeiten des „baliba“ entfalten sich parallel zur Entwicklung des Babys. Nach den ersten Greifversuchen kann der Ball von Hand zu Hand gegeben werden und mit der Hand zum Mund geführt werden. Wenn der Griff fester und sicherer geworden ist, kann der Ball auseinandergezogen werden. Das Interesse etwas loszulassen fasziniert alle Kinder und entwickelt sich weiter zum gezielten Werfen. Die ersten Ballspiele entstehen und fördern sogleich die Kommunikation und den sozialen Kontakt, denn Ballspielen macht am meisten Spaß, wenn andere mitspielen.

Ein leicht zu reinigendes und vielfältiges Spielzeug, das sich auch sehr gut als kleines Geschenk eignet.

Spielen und Entdecken – Spiel und Spaß für Eltern und Kinder

Neues aus der Kuckuck – Linie von Coppenrath – Die Spiegelburg

Die neue Kollektion stellt einen kleinen Waschbären in den Mittelpunkt.Die kuckuck – Linie von Coppenrath – Die Spiegelburg, bietet Spielzeug für Kinder von 0 bis 2 Jahren an. Die darin enthaltenden Activity Produkte sind auf die jeweiligen Entwicklungsschritte der Kinder angepasst. Jedes Spielzeug enthält Hinweise zu Förderaspekten und eine Altersempfehlung. Die optische Gestaltung ist geschlechtsneutral und bietet einen Wiedererkennungswert. Hierbei werden die Aspekte „Sehen, Hören, Fühlen, Hand-Auge-Koordination und Entdecken beachtet. Mit Hilfe von entsprechenden Piktogrammen wird speziell auf diese Aspekte hingewiesen.

Ich stelle drei Produkte aus dieser Gruppe vor:

Die Entdecker Krabbelrolle und ein Motorikspiel für Babys von 6 bis 12 Monaten, sowie ein Stapelspiel für Kleinkinder von12 bis 19 Monaten.

 

Die Entdecker Krabbelrolle fördert besonders das Hören, die Hand-Auge-Koordination und das Entdecken. Die Rolle im Format 16x8x8 cm hat eine verschließbare Öffnung in der sich der kleine Waschbär verstecken kann. Schön ist, dass er herausgenommen werden kann und sich so auch zum Kuscheln und Spielen eignet. Die kleine Rolle enthält eine Glocke und auch der Waschbär regt, wenn man ihn drückt,  zum Lauschen an. Das Geräusch fasziniert und motiviert. Der Preis von 22.95 € ist relativ hoch, aber angemessen, denn es wird dafür  ein hochwertiges, gut verarbeitetes Spielzeug mit mehreren Funktionen angeboten.

Das Motorikspiel fördert besonders das Hören und die Hand-Augen Koordination. Durch verschiedene Funktionen  wird außerdem die Feinmotorik geschult. Das dreigliedrige Spielzeug lässt sich drehen und ein Klötzchen kann durch einen Klettverschluss entfernt und wieder hinzugefügt werden. Der Waschbär haftet mit Hilfe eines Magnetsystems. Zwei kleine Ringe ermuntern zusätzlich zum Greifen. Das Spielzeug kostet 19,95 € und ist 17x14x6 cm groß.

 

Das Stapelspiel ist ein Spiel für Kleinkinder ab 12 Monaten. Anders als bei bekannten Stapelspielen ist der „Stab“ am Kopf befestigt. Die Ringe lassen sich aufschieben und alles findet Halt durch den Magneten im Schwanz. Zusätzlich hat der lange Hals eine Quietschefunktion und die Waschbärpfoten knistern. Das Stapelspiel in der Größe 15x17x10 cm kostet 24.95 € und bietet viele unterschiedliche Spiel- und Lernmöglichkeiten.

Die angebotenen Spielmaterialen sind alle gut verarbeitet und abwaschbar bzw. von Hand zu waschen. Der verwendete Kunststoff ist BPA frei.

Besonders schön ist es, dass die Spielzeuge verschiedene Funktionen und Spielmöglichkeiten haben. Kleinkinder können so immer wieder neu ausprobieren und erkunden. Der kleine Waschbär regt zusätzlich zu ersten Rollenspielen an.

Bestimmt haben die Kinder lange Zeit Freude an diesen Materialien. Besser ein hochwertiges Spielzeug, als viele „Wegwerfprodukte“.

 

Aqua Doodle® Travel – Die Mal-Tasche für unterwegs

Aqua Doodle® Travel – Die Mal-Tasche für unterwegs

Ravensburger mini Steps

Ravensburger Verlag

26,99 Euro

Es gibt eine Vielzahl von Aqua Doodle® Produkten aus dem Ravensburger Verlag. Bei dem hier beschriebenen Produkt, handelt es sich um eine spezielle Ausfertigung für Unterwegs. Die Mal-Tasche für Reisen ist aufgeklappt 46 x 28 cm groß. Von außen ist die kleine Tragetasche abwaschbar. Auf gelbem Hintergrund sind bunte Bilder angeordnet. Wird die mit einem Klettverschluss verschlossene Tasche aufgeklappt, findet man zwei voneinander abgetrennte Bereiche zum Malen. In der Mitte zwischen den beiden Seiten ist eine Schlaufe in der der Stift steckt. Füllt man nach der Anleitung Leitungswasser in den Stift und malt etwas auf die Malfläche, erscheinen blaue Linien, die nach einer Trocknungszeit von ca. 4 Minuten wieder verschwinden. Die magischen Flächen sind immer wieder neu mit dem beiliegenden Aqua Doodle® Stift zu bemalen. Hierbei können keine Flecken oder Farbspuren entstehen, da der Effekt der blauen Linien, durch Wasser ausgelöst wird.

Häufig sind bereits kleine Reisen oder Autofahrten für Eltern und Kinder anstrengend. Auch Wartezeiten, wie sie zum Beispiel in Arztpraxen entstehen, erfordern viel Geduld. Es gibt eine Vielzahl von Ideen, wie diese Zeiten sinnvoll gestaltet werden können. Ob Eltern und Kinder sich unterhalten, singen, Ratespiele spielen oder Musik bzw. Hörbücher hören, Abwechslung ist immer willkommen. So bietet Aqua Doodle® Travel interessante Möglichkeiten zum Zeitvertreib. Kinder lieben magische Momente und Zaubereffekte. Bereits ein kleiner Strich löst Erstaunen aus und noch mehr Verwunderung, wenn er plötzlich wieder verschwunden ist. Ob im Auto, Zug oder Flugzeug, das Malen mit bunten Farben ist in diesen Situationen oft problematisch und Aqua Doodle® Travel ist hier eine wunderbare Alternative. Es sollte jedoch kein Ersatz für das kreative gestalten mit bunten Farben sein. Sinnvoll ist es, wenn die Tragetasche auch nur in besonderen Situationen eingesetzt wird. Zu Hause und in Krippe und Kita gibt es andere kreative Möglichkeiten. Außerdem erhöht ein gezielter Einsatz, die Attraktivität der Maltasche bei Kindern. Etwas, dass nicht immer zur Verfügung steht, begeistert Kinder immer wieder neu.

Leider ist der Stift nicht an der Tasche, zum Beispiel mit einer Schnurr befestigt und es kann leicht passieren, dass er hinunterfällt. Bei jüngeren Kindern empfiehlt es sich, eine Schnurr mit Hilfe eines Klebebandes am Stift zu befestigen. Die Mal-Tasche für Unterwegs eignet sich bereits für Kinder ab 18 Monaten, wenn ein Erwachsener die Aktivität begleitet. Aber auch für ältere Kinder kann das Produkt eine fantastische Reisebeschäftigung darstellen. Vielleich spielen zwei Kinder ja miteinander Bilderraten. Ein Kind malt etwas und das andere muss erraten, um welchen Gegenstand es sich handelt.

Die Verpackung besteht aus einem festen, hochwertigen Pappkarton in dem sich die Tasche auch immer wieder aufbewahren lässt.

Bilderbücher für Kleine und Kuckuckspiele

Kuckuck-Spiele

Babys beginnen mit ca. sieben/acht Monaten sich die Gesichter ihrer Mitmenschen immer genauer anzuschauen und diese Eindrücke mit dem Gesicht der Mutter zu vergleichen. Oft sind sie dann verunsichert und beginnen extrem an der Mutter zu klammern. Diese Phase ist bei allen Kindern unterschiedlich ausgeprägt und kann für die Eltern anstrengend sein. Wichtig ist es jedoch geduldig zu reagieren und den Kleinkindern die gewünschte Sicherheit zu geben.

Hilfreich sind allerlei Versteckspiele, wie das Kuckuck-Spiel. Da die Objektpermanenz sich noch entwickeln muss, sind sich die Babys nicht sicher, ob Menschen und Dinge von der Welt verschwunden sind, wenn man sie nicht mehr sieht. Bei den kleinen Spielen wird immer wieder geübt, dass etwas weg ist und „Kuckuck“ schon wieder da ist.

Ach zweijährige Kinder lieben diese Spiele noch. Sie freuen sich, dass sie schon wissen, das etwas versteckt wurde.

Das kleine Bilderbuch greift dies auf „Kuckuck,wo ist das Ei versteckt? Zusätzlich werden Wiederholungen benutzt, die die Kinder ebenfalls lieben.

In meiner Rezension kann man mehr über das Bilderbuch erfahren.

https://www.fabelhafte-buecher.de/rezensionen-kids-kiddies/erwin-grosche-anne-mussenbrock-kuckuck-wo-ist-das-ei-versteckt/